rating


hotline-300x269


Kostenlose Anfrage



Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht

Telefonnummer

Sicherheitsfrage (Pflichtfeld)

Kundenbewertung

Dank der Vorbereitung bin ich beim ersten Mal gut durch die MPU gekommen

Michael T.

Kundenbewertung

Gut, dass man weiß man was auf einen zukommt - das war ja meine größte Sorge. Alles in Allem zu empfehlen

Ahjan J.

Anzeige

Anzeige

MPU Prüfung bestehen

Die MPU Prüfung zu bestehen ist kein leichtes! Die Anordnung einer MPU kann aus vielen verschiedenen Gründen erfolgen. Vielleicht Sie alkoholisiert gefahren, haben Drogen genommen oder bereits häufiger den gleichen, schwerwiegenden Fehler im Straßenverkehr gemacht. Wie dem auch sei: Sie werden sich eventuell schon Gedanken über die Fehler gemacht haben und sich selber gefragt, was Sie aus diesen für die Zukunft gelernt haben. Dies ist auch mit Hinblick auf die Vorbereitung der MPU wichtig.

Dennoch ist es nicht immer für jeden leicht, diese Fehler zu erkennen und sie somit in der Zukunft vermeiden zu können. In diesem Fall ist es ratsam, sich professionelle Hilfe einzuholen. Hierbei bietet es sich an, an einem verkehrspsychologischen Programm teilzunehmen, um sich gut auf die MPU vorzubereiten. Gemeinsam unter psychologischer Leitung werden Sie Ihre Fehler, ihre möglichen Ursachen und die Konsequenzen thematisieren. Es ist eindeutig bewiesen, dass die Teilnahme an solch einem verkehrspsychologischen Programm das erfolgreiche Absolvieren der MPU fördert. Diese ist allerdings freiwillig sofern es nicht angeordnet wurde.

MPU Vorbereitung – was erwartet Sie?

Eine MPU Vorbereitung dient in erster Linie dazu, Sie auf die bevorstehende MPU bestmöglich vorzubereiten damit Sie die MPU Prüfung bestehen!
Allerdings ist die MPU kein klassischer „Test“, wie Sie ihn vielleicht noch aus Schulzeiten kennen. Sie werden daher nicht die Möglichkeit haben, die Antworten im Vorfeld auswendig lernen zu können – denn „die richtigen Antworten“ gibt es bei der MPU nicht. Von Anbietern, welche Ihnen einen sicheren Erfolg versprechen, sollten Sie aus diesem Grund auch Abstand nehmen.Stattdessen kommt es bei der MPU lediglich auf Sie alleine und Ihre Fehler sowie Ihre dadurch gewonnenen Schlussfolgerungen an. Die MPU Vorbereitung kann Sie somit lediglich für die MPU Prüfung unterstützen. Eine Erfolgsgarantie werden Sie also nicht erhalten.

Rufen Sie uns an

Informationen zu Ihrer MPU-Vorbereitung anfordern

0800 – 170 1000

Kostenloses Erstgespräch

Ein seriöser Vorbereiter wird als erstes mit Ihnen einen entsprechenden Vertrag abschließen. In diesem sind unter anderem die Zusammenarbeit sowie Kosten aufgeführt.
Des Weiteren erkennen Sie ein seriöses Programm daran, dass Sie nicht unter Druck gesetzt werden und auch keine konstruierten Geschichten auswendig lernen müssen – denn auch wenn diese Geschichten gar der Wahrheit entsprechen, wissen Sie wohl selbst, dass nichts mehr als das wahre Leben von Widersprechen gekennzeichnet ist.
Des Weiteren werden Sie am Ende des Programme eine Teilnahmebescheinigung ausgehängt bekommen. Diese erhält u. a. Informationen über die Dauer und die Zahl Ihrer Sitzungen. Diese Bescheinigung können Sie dann bei der Begutachtungsstelle vorlegen.

Die zu besprechenden Themen um die MPU Prüfung zu bestehen

MPU Prüfung bestehen .Kostenloses Erstgespräch um erstmal zu klären, brauchen Sie Abstinenzen, wie geht es weiter bezgl der Sperrfrist usw.

MPU Prüfung bestehen. Mit einem kostenlosen Erstgespräch fängt es an. Hier klären wir erstmal alle offenen und wichtigen Fragen!

Im Rahmen einer Bestandsaufnahme werden Ihre Auffälligkeiten besprochen. Zudem werden die Hintergründe dieser Auffälligkeiten analysiert. Hier werden vor allem mögliche Ursachen für die Fehler gesucht: haben Sie z. B. schon früher mit Drogen Probleme gehabt oder gab es ein bestimmtes Ereignis in Ihrer Vergangenheit, welches zu der Auffälligkeit geführt hat?Nachdem die Ursachen herausgefunden wurden, wird mit Ihnen die „Veränderung“ besprochen. Es wird z. B. nach Möglichkeiten gesucht, welche Sie von Alkohol fern halten und es wird Ihnen auch Mut zugesprochen, um beim nächsten Mal einfach „nein“ sagen zu können.Als nächstes -in einer Erprobungsphase- werden Sie die neuen Verhaltensweisen in die Praxis umsetzen, dabei einige Erfahrung sammeln und diese auch mit ihrem Verkehrspsychologen besprechen. Eventuell müssen die Verhaltensweisen noch etwas „perfektioniert“ werden, damit Sie die neu gesetzten Ziele besser erreichen können. Natürlich wird hierbei auch über einen möglichen Rückfall gesprochen – wie können Sie solch einen vermeiden und wie müssen Sie sich verhalten, wenn es trotzdem zu solch einem kommt? Wie Sie sehen, bereitet ein derartiges Programm Sie nicht nur für die MPU vor, sondern hilft Ihnen auch dabei, über persönliche Probleme reden und diese auch lösen zu können.

Über sich selbst kritisch denken und dann die MPU Prüfung bestehen

Natürlich können Sie sich auch vollkommen alleine auf die MPU vorbereiten. Denn eine Vorbereitung sowie das Besuchen von Infoveranstaltungen ist keine Pflicht.
Fertigen Sie hierfür am besten einen detaillierten Lebenslauf von Ihnen selbst an. Schauen Sie doch nun einmal, wann es zu den besagten Auffälligkeiten / Problemen gekommen ist. Betrachten Sie das ganze neutral und seien Sie auch kritisch mit sich selbst. Haben vielleicht bestimmte Ereignisse dazu geführt, dass Sie etwas falsch gemacht haben, wodurch es letztendlich zu der Anordnung der MPU gekommen ist? Eine solche persönliche Analyse kann Ihnen bereits weiterhelfen und viele Antworten über bestimmte Fragen liefern.

„Und bedenken Sie, die hälfte besteht die MPU Prüfung nicht ohne professionelle Vorbereitung“!